Zuschüsse für Unternehmensberatung müssen jetzt vorher beantragt werden!

/, Zuschuss/Zuschüsse für Unternehmensberatung müssen jetzt vorher beantragt werden!

Zuschüsse für Unternehmensberatung müssen jetzt vorher beantragt werden!

Neue Richtlinien ab 01.01.2016 für Beratungs- und Schulungsförderung!

Im Rahmen der neuen Richtlinien für die Beratungs- und Schulungsförderung, die zum 01.01.2016 in Kraft tritt, wird die Förderung grundsätzlich geändert.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Die Beratung muss vorher beantragt werden.
  • Jungunternehmen und Unternehmen in der Krise müssen sich vorher über Zuschüsse beraten lassen.

Dies war bisher nicht notwendig.

Im Einzelnen:

  1. Schulungen werden nicht mehr gefördert.
  2. Die Beratung wird zukünftig wie folgt geändert:
  • Jungunternehmen (Unternehmen bis zwei Jahre nach Gründung) und Unternehmen in Schwierigkeiten (Unternehmen, die die Voraussetzungen i.S.v. Nr. 20a oder 20b der Leitlinie für stattliche Beihilfe zur Rettung und Umstrukturierung nichtfinanzieller Unternehmen in Schwierigkeiten (2014/249/01) in der jeweils aktuellen Fassung erfüllen) müssen vor Antragsstellung ein kostenloses Informationsgespräch mit einem Regionalpartner über die Zuschussvoraussetzung führen.

Zwischen Gespräch und Antragstellung dürfen nicht mehr als 3 Monate vergangen sein. Bestandsunternehmen sind von der Regelung freigestellt.

Vor Beratungsbeginn müssen alle Betriebe den Förderantrag online stellen. Voraussetzung für eine Förderung ist der Erhalt der unverbindlichen Inaussichtstellung der Förderung.

Liegt diese vor, kann mit der Beratung begonnen werden. Spätestens 6 Monate nach Antragstellung müssen die benötigten Unterlagen online eingereicht werden. Die Bewilligung und Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Prüfung der Antrags- und Verwendungsnachweisunterlagen durch die Bewilligungsbehörde.

Alle wichtigen Informationen zur Beratungsförderung finden Sie auch auf der Homepage der Leitstelle www.zdh.de oder unter dem Link http://www.zdh.de/themen/gewerbefoerderung/leitstelle-fuer-freiberufliche-beratung.html

 

2016-03-24T13:33:22+00:00 22. Dezember 2015|Allgemein, Zuschuss|